+49 (0) 951 - 180 722 69

Unser Yachthafen in Breege / Rügen

Größte Insel Deutschlands

Der alte Fischerort Breege liegt auf der Halbinsel Wittow im Norden Deutschlands größter Insel Rügen. Hier verbinden sich einzigartig die idyllischen Wasserlandschaften der Ostsee und der Breeger Börde zu einer hervorragenden Region für einen Yachtcharter-Urlaub. Das Zentrum des Orts stellt ohne Zweifel der ehrwürdige Breeger Hafen dar, der heute im neuen Glanz erstrahlt und immer noch den typischen Charme eines alten Fischerdorfes versprüht. Die im sanften Wellenschlag dümpelnden, alten Fischerboote, die kleinen Fischer- und Kapitänshäuser, die zum Teil schon 1820 entstanden, sowie der herrliche Duft frischer Räucherware machen einfach Lust auf einen wunderschönen Segelurlaub. Auch die Umgebung Breege's versprüht sehr viel von diesem Charme. Das in der Nähe liegende, denkmalgeschützte Fischerdorf Vitt lockt mit seiner malerischen und in der ursprünglichen Form erhaltenen, gebliebenen Architektur. Am Kap Arkona, dem Nordkap Deutschlands, können die Überreste des Walls der legendären Tempelburg Arkona und die historische Leuchtfeueranlage mit dem Schinkelleuchtturm bewundert werden. Als Ausgangsort für einen Yachtcharter-Urlaub Rund um Rügen ist der Yachthafen Breege ideal geeignet. Gerade mit Kindern an Bord bietet der geschützte Bodden ein traumhaftes Erlebnis! Von hier aus können Sie Rügens unverwechselbares, durch das weite Meer, Steilufer und Küstenvegetation geprägtes Landschaftsbild erkunden. Möchten Sie Ihren Yachtcharter-Urlaub jedoch lieber in Dänemark verbringen, so können Sie den Breeger Hafen auch hervorragend als Startpunkt für einen Wochentörn nach Anholt, Bornholm oder Kopenhagen nutzen. Breege ist bestens erreichbar per PKW oder Bahn über Bergen/Rügen (ICE).

Kreideküste Rügen

Kreideküste Rügen

Details zu Rügen und den Häfen

Quelle: (Wikipedia)

Rügen ist die flächengrößte und mit rund 77.000 Einwohnern die bevölkerungsreichste deutsche Insel. Sie liegt vor der Ostseeküste Vorpommerns und gehört zum Landkreis Vorpommern-Rügen im Mecklenburger Land.

Das „Tor“ zur Insel Rügen ist die Hansestadt Stralsund , durch Rügendamm und Rügenbrücke über den zwei Kilometer breiten Strelasund ist Rügen mit dem Festland verbunden. Die Insel hat eine Fläche von 926 km², eine maximale Länge von 52 km (von Süd nach Nord) und eine maximale Breite von 41 km im Süden. Eiszeitlich bedingt ist Rügen sehr hügel- und wasserreich.

Die Küste ist durch zahlreiche Meeresbuchten und Lagunen (Bodden und Wieke) sowie vorspringende Halbinseln und Landspitzen stark gegliedert. Im Juni 2011 verlieh die UNESCO dem für seinen gewaltigen Buchenbestand und die weißen Kreidefelsen bekannten Nationalpark Jasmund auf Rügen den Status des Weltnaturerbes.

Auf Rügen liegen der zentrale Hauptort Bergen, die Hafenstadt Sassnitz , die Fürstenresidenz Putbus, die Landstadt Garz und die Ostseebäder Binz , Sellin, Göhren, Baabe , Thiessow und Breege . Rügen ist vor allem dank seiner vielfältigen Landschaft und Natur, der Reet- und Bäderarchitektur mit vielen Baudenkmalen, dem wachsenden Gast- und Kulturangebot sowie der langen, feinsandigen Badestrände ein beliebtes Urlaubsziel. Der lateinische und historische Name der Insel Rügen ist Rugia . Das Adjektiv für auf die Insel bezogenes ist rügisch bzw. Rügener, die Inselbewohner werden Rügener oder Rüganer genannt.

Weitere Informationen findet Ihr unter:

www.ruegen.de

Skulptur in Breege / Rügen
Schlafende Yachten im Hafen Breege / Rügen
Regenbogen im Yachthafen von Breege / Rügen
Segelyacht im Hafen von Breege / Rügen